Unsere Industrie-Schiebetore stehen für Garantie und Sicherheit. Sie zeichnen sich dank den Sicherungen in Form von Lichtschranken, Sicherheitsleisten, Lichtanzeigen oder einer Warn-Anzeigelampe durch eine Nutzungssicherheit aus. Alle Tore verfügen über das CE-Zeichen und erfüllen die Richtlinien der europäischen Norm PN EN 13241-1.

Mit der robusten, selbsttragenden Konstruktion können auch sehr breite Einfahrten geschlossen werden – mit einem Tor bis zu 16 m Breite, bei einer Zusammenstellung von zwei zueinander laufenden Toren bis zu 24 m. Diese können je nach Wahl in zwei Richtungen geöffnet werden: nach links oder nach rechts, per Hand oder automatisch.

Schiebetore der Serie PI

PI 200 – manuell, mit Antrieb in niedrigen oder hohen Schränken

Die Tore PI 200 bewähren sich in allen Bereichen der Industrietätigkeit, aber auch bei Privatzaunsystemen sehr gut. Sie werden um Industrieobjekte, Flughäfen, bewachte Parkplätze, aber auch Schulen, Kindergärten, Supermärkte usw. montiert.

Das freitragende Schiebetor PI 200 ist für das Absperren von Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 16 m gedacht. Sollten zwei zusammenlaufende Tore (2 x 12 m) verwendet werden, kann die Durchfahrtsweite bis zu 24 m betragen.

Charakteristische Merkmale:

  • Laufschiene 200 x 155 mm
  • Dreifacher Führungsrahmen im manuellen Tor
  • Doppelter Absperrpfosten mit einer Rücklaufbremse
  • Rückstütze zur Stabilisierung des offenen Tores
  • Tor mit Antrieb im Pfosten
  • Ausführung mit Außenantrieb möglich

Mögliches Zubehör:

Lichttaster, Reflexlichttaster, Zahlenschloss mit Kabelverbindung, 2-oder 4-Kanal-Remote-Steuerungssender, drehbares Blitzlicht, Hauptschalter, Induktionsschleifendetektor, externer AW-Radioempfänger, externes Zahlenschloss, Transponder-Lesegerät, Transponderkarte/-Anhänger, LOCINOX-Schlüsseltresor

PI 130– manuell, mit Antrieb in niedrigen oder hohen Schränken